AWS-Alternativen

aws alternativen - AWS-Alternativen

Zunächst gilt es, die eigenen Anforderungen an Cloud-Dienste zu definieren. Als erste Schritte werden die Ziele festgelegt und der Ist-Zustand ermittelt. Wichtig ist dabei, Dark Data im Hinterkopf zu behalten: Wahrscheinlich operiert man nur mit einer Untermenge der verfügbaren Informationen. Als nächster Schritt wird eine Roadmap erstellt, die den Weg vom Ist-Zustand hin zur Erreichung der Ziele beschreibt. Dabei gilt es, die technologische Entwicklung im Blick zu behalten.

Bevor man sich mit den technischen Kapazitäten beschäftigt, sollte die Vertrauenswürdigkeit möglicher Partner sichergestellt werden. Wichtige Punkte sind finanzielle Stabilität, Jurisdiktion des Firmensitzes und Transparenz. Auch die Geschäftsphilosophie sollte passen; verstärkt legen Firmen Wert auf ethisches Handeln der Geschäftspartner.

Im Normalfall existiert auf Seiten des Kunden bereits IT-Infrastruktur, gleich ob auf eigenen Systemen oder in der Cloud. Es gilt sicherzustellen, dass sich die existierenden Systeme zum neuen Anbieter migrieren bzw. im Verbund nutzen lassen. Ferner sollte festgestellt werden, inwieweit für die Migration die Unterstützung des Anbieters benötigt wird. Für größtmögliche Flexibilität sollte der Cloud-Anbieter Multi- und Hybrid-Cloud-Ansätze unterstützen. Idealerweise lassen sich zum Aufbau der Cloud-Infrastruktur Orchestrierungs-Tools und Infrastructure-as-Code (IaC) Ansätze nutzen.

Das Sichten der Verträge des Anbieters kann einiges an Aufwand in Anspruch nehmen. Einfacher geht dies, wenn die Konditionen bekannten Mustern folgend aufgebaut sind. Es ist sinnvoll, schon vor Beginn der Geschäftsbeziehung eine Exit-Strategie zu definieren. Diese kann sowohl einzelne Services wie auch das gesamte Dienstleistungspaket umfassen. Die Strategie sollte Ereignisse definieren, die einen Exit erforderlich machen und die dann zu ergreifenden Handlungen festlegen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .