«Connect»: Deutsche Mobilfunknetze sind «sehr gut»

connect deutsche mobilfunknetze sind sehr gut - "Connect": Deutsche Mobilfunknetze sind "sehr gut"

Seit vielen Jahren untersucht die Fachzeitschrift «connect» in ausführlichen Tests die Mobilfunknetze in Deutschland. Nun liegt der aktuelle «Connect Mobilfunknetztest 2022» vor. Bewertet wurden unter anderem die Qualität von Sprach- und Datenverbindungen der Mobilfunknetze der Deutschen Telekom sowie von Vodafone und Telefónica Deutschland. Zum Einsatz kamen dabei Drive- und Walktests sowie Crowdanalysen.

Alle drei Netzbetreiber mit Note «sehr gut» – Telekom erneut Testsieger

Bereits zum elften Mal in Folge wurde die Telekom zum «connect»-Testsieger gekürt. Der Bonner Konzern sicherte sich 944 von 1.000 möglichen Punkten. Vodafone folgt auf dem zweiten Platz mit 913 Punkten, Telefónica Deutschland erhielt 874 Punkte und damit sein bislang bestes Ergebnis. Alle drei Netzbetreiber wurden mit der Note «sehr gut» bewertet. Beim 5G-Ausbau führt die Telekom vor Vodafone und O2.

Bei Sprachverbindungen, die 30 Prozent der Testnote ausmachen, liegen die drei Wettbewerber auf nahezu gleich gutem Niveau. Der Rufaufbau erfolge bei Telekom und Vodafone in rund einer Sekunde, bei Telefónica werde unter zwei Sekunden benötigt. In Innenstädten liegen die drei Anbieter sehr eng beieinander. Punkten kann die Telekom beim Telefonieren auf Verbindungsstraßen. «Luft nach oben» gebe es bei allen drei Netzbetreibern bei Sprachverbindungen in der Bahn. Hier liegt die Telekom vor Vodafone und O2. Das O2-Netz habe sich in Zügen beim Telefonieren aber deutlich verbessern können.

Netze mit mehr Tempo

Die Qualität der Datenverbindungen trägt 45 Prozent zur Gesamtnote im Test bei. Dank der 3G-Abschaltung und der Umwidmung von Frequenzen für LTE und 5G haben die Netze an Tempo zugelegt. In Großstädten kann sich O2 bei Walktests den zweiten Platz bei Datenverbindungen sichern. Bei Drivetests auf Verbindungsstraßen liegen aber die Telekom und Vodafone vor Telefónica Deutschland. Bei Datenverbindungen in Zügen gebe es bei allen drei Anbietern weiterhin Verbesserungsbedarf. Die Telekom und Vodafone hätten ihre Ergebnisse entlang von Bahnstrecken gegenüber dem Vorjahr verbessern können, Telefónica Deutschland sei dagegen etwas schwächer.

Updated: 30. November 2021 — 11:14

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .