DayZ-Server: So können Sie Ihren eigenen DayZ-Server erstellen

Wenn Sie die Spielwelt von DayZ gemeinsam mit Ihren Freunden erkunden möchten, haben Sie ohne einen eigenen Server die Wahl zwischen den offiziellen, standardmäßig öffentlichen Servern und den Community-Servern, die von anderen Nutzern gehostet werden. In beiden Fällen haben Sie allerdings keinen Einfluss darauf, welche weiteren Spieler dem Server joinen dürfen, welche Modifikationen zum Einsatz kommen oder wann der Server online ist. Diese Freiheiten genießen Sie ausschließlich mit einem eigenen DayZ-Server.

Sofern Sie über einen Computer mit leistungsstarker Hardware und einen exzellenten Internetanschluss verfügen, können Sie einen solchen eigenen DayZ-Server prinzipiell auf Ihrem Gerät installieren und betreiben. Sobald Sie den PC herunterfahren oder die Internetverbindung unterbrochen wird, endet das Online-Abenteuer aber abrupt. Zudem können Sie den DayZ-Spielclient nicht auf dem gleichen Gerät ausführen – wollen Sie also mitspielen, benötigen Sie einen weiteren Computer.

Wenn Sie stattdessen Ressourcen bei einem Provider mieten, um einen DayZ-Server zu erstellen, brauchen Sie sich um Aspekte wie Internetanbindung und Verfügbarkeit keine Sorgen zu machen. Die Funktionalität der Hardware ist gewährleistet, und Sie können sich gänzlich auf die Einrichtung und Administration des Servers fokussieren.

Updated: 14. Oktober 2021 — 16:11

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .