Familien-E-Mail-Adresse: So richten Sie Ihre Familien-Domain ein

Viele Familien nutzen die Möglichkeit, Postfächer beim E-Mail-Service des Vertrauens gemeinsam zu nutzen. Mithilfe von individuellen Ordnerstrukturen und passenden Filterregeln werden eingehende Nachrichten vorsortiert – so hat jedes Familienmitglied seinen eigenen kleinen Bereich für die digitale Kommunikation. Diese Variante der geteilten Familien-E-Mail-Adresse bedeutet zwar eine Menge Aufwand, aber nur so lässt sich eine sehr allgemein formulierte Adresse wie familiemustermann@xyz.de sinnvoll nutzen.

Die elegantere Lösung besteht daher in einzelnen, individuellen Familien-E-Mail-Adressen für alle Angehörigen. Wenn Sie sich hierfür eine eigene E-Mail-Domain besorgen, haben Sie bei der Namensgestaltung alle Freiheiten und viele exklusive Vorteile. Technisches Wissen oder eigene Hardware – wie es beispielsweise beim Betreiben eines eigenen E-Mail-Servers vorausgesetzt ist – benötigen Sie nicht. In der Regel fallen nur einige wenige Einrichtungsschritte im Kundenkonto Ihres Providers an.

Updated: 18. Mai 2022 — 10:54

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .