Google Maps in WordPress einbinden mit oder ohne Plugin

Sofern Sie Google Maps in einer WordPress-Seite einbinden möchten, die Sie gewerblich nutzen, benötigen Sie einen API-Schlüssel. Dieser kostet Sie in der Regel nichts; lediglich wenn Ihre Seite besonders stark frequentiert wird und jeden Monat tausende Besucher anzieht oder Sie mehr als nur eine einfache Karte nutzen möchten, fallen monatliche Kosten an. Den API-Key erhalten Sie über die Google Cloud Plattform Console. Dort erstellen Sie ein Projekt und wählen dann das passende Produkt aus. Möchten Sie Google Maps ohne Plugins auf Ihrer WordPress-Seite einbinden, wählen Sie die Option „Maps Embed API“. Mit Plugin ist „Google Maps Static“ die richtige Wahl.

Sie haben auch die Möglichkeit, mehrere Produkte auszuwählen oder diese später zu ändern. Über die Option „Enable“ aktivieren Sie dann das gewählte Produkt. Ihren API-Key finden Sie im Anschluss unter „Credentials“. Hier können Sie auch Einschränkungen für den Schlüssel vornehmen, sodass niemand ihn für andere Seiten verwenden kann. Wenn Sie nun eine Karte auf Ihre Seite einbauen, fügen Sie den Schlüssel entweder in den Code ein oder hinterlegen ihn im entsprechenden Plugin. Nutzen Sie Ihre Seite nicht gewerblich, können Sie auf einen eigenen API-Key verzichten.

Updated: 11. März 2022 — 16:11

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .