Linux-Echo-Befehl erklärt

Haben Sie das Grundprinzip des Linux-Echo-Befehls verstanden, lernen Sie im nächsten Schritt, welche Steuerzeichen Sie in Kombination mit dem Kommando verwenden können. Unter Steuerzeichen versteht man Zeichen, die auf dem Bildschirm nicht direkt sichtbar sind, aber Dinge wie den Textanfang, das Textende oder Zeilenumbrüche bestimmen.

Achtung: Echo versteht Steuerzeichen nur dann, wenn Sie die Option -e setzen. Im folgenden Beispiel wird «\n» deshalb nur als Text abgebildet. (Das Steuerzeichen «\n» signalisiert Newline bzw. einen Textumbruch.)

Updated: 15. Oktober 2021 — 17:32

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .