MagentaTV One: Telekom startet Beta-Phase für neue TV-Box

magentatv one telekom startet beta phase fuer neue tv box - MagentaTV One: Telekom startet Beta-Phase für neue TV-Box

Die Deutsche Telekom (DSL-Tarife der Telekom) Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt.
Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei,
dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen;
der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung.
Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
hat die Beta-Phase für ihre neue TV-Box MagentaTV One gestartet. Das Gerät basiert nach Angaben des Bonner Konzerns auf Android TV und erlaubt die Nutzung von -Diensten, Mediatheken und von Apps über den Google Play Store. Zum Lieferumfang gehört eine Bluetooth-Fernbedienung.

Beta-Phase nur für Telekom-Festnetzkunden

MagentaTV One lässt sich per WLAN oder LAN anschließen, unabhängig vom Internetanbieter. Für die Nutzung von MagentaTV One ist ein kostenpflichtiger MagentaTV-Tarif wie etwa «MagentaTV Smart» Bedingung. Die Beta-Phase stehe ausschließlich Telekom-Festnetzkunden offen, die Buchung sei zudem nur online möglich. Die Teilnehmer der Beta-Phase können bei Bedarf Feedback geben. Im Rahmen eines limitierten Einführungsangebots lässt sich MagentaTV One drei Monate kostenlos nutzen, es gebe ein 90 tägiges Rückgaberecht. Danach wird für MagentaTV One regulär fünf Euro pro Monat berechnet.

Laut Telekom werkelt in der TV-Box MagentaTV One ein schneller Quad-Core-Prozessor. Die Installation soll einfach erfolgen können. Mit MagentaTV können Kunden auf über 50 TV-Sender in HD zugreifen und auch Features wie zeitversetztes Fernsehen und Restart nutzen. Verfügbar sei auch ein MagentaTV Aufnahmespeicher in der Cloud

Updated: 22. Oktober 2021 — 11:49

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .