Opera GX – Der Gaming Browser im Check

opera gx der gaming browser im check - Opera GX – Der Gaming Browser im Check

Nutzen Sie den Gaming Browser von Opera, haben Sie das Gefühl, Captain auf der Brücke zu sein – wie auf der „Enterprise“ oder der „Voyager“. Konkret bedeutet das, dass Sie via GX Control aus der Oberfläche heraus nicht nur einsehen können, inwieweit CPU und RAM des Rechners während der aktuellen Nutzung ausgelastet sind. Sie haben außerdem die Möglichkeit, die Auslastung zu drosseln und so die Kapazitäten für Anwendungen mit mehr Ressourcenbedarf zurückzuhalten. Wenn Sie also in Opera GX über die Discord-Schnittstelle plötzlich eine Mitteilung bekommen, dass Ihre Freunde auf dem LS19-Server die Ernte einfahren, können Sie das Spiel problemlos starten.

Das gilt analog zur Bandbreite im Netzwerk: Mit dem Gaming-Browser können Sie bestimmten Anwendungen einen individuellen Anteil der zur Verfügung stehenden Bandbreite Ihres Internetanschlusses zuteilen. Sie können beispielsweise einstellen, dass ihr Download nur so viel der vorhandenen Kapazität nutzt, dass Sie dennoch in aller Ruhe auf Ihrem CS:GO-Server ein paar Bomben entschärfen oder auf ihrem Minecraft-Server ein paar Creeper jagen können.

Updated: 19. Oktober 2021 — 16:57

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .