Runway: Multi Motion Brush erweckt einzelne Bildbereiche zum Leben

Runway Titelbild Multi Motion Brush

Creator erhalten im KI-Bildgenerierungs-Tool von Runway mit dem Multi Motion Brush neue Möglichkeiten, ihren Videokreationen vielfältige Bewegungen zu verleihen.

Das in New York ansässige und auf generative KI spezialisierte Startup Runway hat die eigenen KI-Lösungen mit dem Multi Motion Brush erweitert, einem Werkzeug, das es Ersteller:innen ermöglicht, ihren KI-Videokreationen mehrere Bewegungsrichtungen und -arten hinzuzufügen. Bisherige KI-Videoprojekte beschränkten sich darauf, Bewegung entweder dem gesamten Bild oder einem ausgewählten Bereich hinzuzufügen. Der Multi Motion Brush erlaubt es den Nutzer:innen, in ihren Werken verschiedene Bereiche unabhängig voneinander zum Leben zu erwecken. Diese Möglichkeit setzt neue Maßstäbe im Bereich kommerziell verfügbarer KI-Videotechnologie.

Gesichter, Wolken und andere Bildelemente mit einem Pinselstrich bewegen

Der Multi Motion Brush steht nun allen Nutzer:innen von Runway Gen-2 zur Verfügung. Nutzer:innen erhalten die Möglichkeit, die von ihnen erstellten KI-Videos präziser zu steuern, indem sie unabhängige Bewegungen verschiedenen Bildbereichen hinzufügen können. Ob die Bewegung eines Gesichts, der Richtung der Wolken am Himmel oder anderer Elemente – die Kontrolle liegt in den Händen der Creator.

Auf dem eigenen Runway Academy Blog beschreibt das Unternehmen die Anwendung und gibt Tipps, mit denen Nutzer:innen die bestmöglichen Ergebnisse erzielen können. Nachdem ein Standbild als Eingabeaufforderung hochgeladen wurde, können User es mit einem digitalen Pinsel „anmalen“. Anschließend kann mit Hilfe von Schiebereglern ausgewählt werden, in welche Richtung und mit welcher Intensität sich die gemalten Teile des Bildes bewegen sollen.

Runway bietet verschiedene Preisoptionen an, um den unterschiedlichen Bedürfnissen der User gerecht zu werden. Die Basic-Stufe steht kostenlos zur Verfügung und bleibt laut der Website dauerhaft kostenfrei. Diese Option eignet sich besonders für Einzelpersonen, die Runways KI-Tools und Features für die Content-Kreation ausprobieren möchten. In der kostenlosen Version können User Videos mit einer Länge von bis zu sechzehn Sekunden erstellen. 

Das Startup Runway befindet sich im Wettbewerb mit anderen KI-Unternehmen, im Videobereich unter anderem mit Stability AI und im Text-zu-Bild-Bereich unter anderem mit Midjourney und OpenAI, das DALL-E 3 bietet. Mit dem Multi Motion Brush hat das Unternehmen einen bedeutenden Fortschritt in der AI-Videoerstellung gemacht und stärkt seine Position auf dem Markt für kreative KI.


Canva vor DALL-E, Midjourney und Runway:

Die beliebtesten KI-Bildgeneratoren