Streamingdienst ändert Namen und stellt sich neu auf

Deutsche Presse-Agentur (dpa)

30.10.2021, 09:00 | von Redaktion CHIP/DPA

Erstellt mit Agenturmaterial

Die besten Streaming Portale: Anbieter im Vergleich

Im hart umkämpften Streamingmarkt gewinnt, wer das beste Angebot hat und darüber hinaus keine Änderungen scheut. Nun bläst ein Anbieter zum Angriff – mit neuem Namen und noch mehr Top-Produktionen.

Der Streamingdienst TVNOW wird am 4. November zu RTL+ und startet mit Hochglanz-Produktionen neu durch. Gleich zu Beginn wird das Justizdrama «Ferdinand von Schirach – Glauben» mit Peter Kurth und Narges Rashidi verfügbar sein, wie RTL Deutschland am Dienstag in Köln mitteilte. Bis zum Ende des Jahres sollen weitere Fiction-Highlights aus Eigenproduktion folgen. Dazu zählen die Verfilmung der Affäre um die Hitler-Tagebücher, «Faking Hitler», mit Lars Eidinger und Moritz Bleibtreu, die Historienserie «Sisi» mit Dominique Devenport und Jannik Schümann und die neue Familienserie «Friedmanns Vier». Der Co-Geschäftsleiter von RTL+, Henning Tewes, will künftig «Deutschlands größte Entertainment-Welt» anbieten.

TVNOW Premium für nur 4,99 / Monat abonnieren

RTL+: Neuer Name, gleiche Preise

Aus TVNOW wird RTL+.Aus TVNOW wird RTL+.
Aus TVNOW wird RTL+.

IMAGO / Kirchner-Media

Im Zuge der Umbenennung in RTL+ werden auch die Angebotspakete in RTL+ Free (kostenlos), RTL+ Premium (4,99 Euro) und RTL+ Premium Duo (7,99 Euro) angepasst, die Preise bleiben unverändert. RTL+ hat nach Unternehmensangaben mehr als zwei Millionen zahlende Kunden.

#contentad-top-adsense-1 { margin: 0; }

Updated: 30. Oktober 2021 — 09:00

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .