Tauratrox Display Protection Erfahrungen | Tauratrox Display Protection Test – REVIEW!

tauratrox display protection erfahrungen tauratrox display protection test review - Tauratrox Display Protection Erfahrungen | Tauratrox Display Protection Test – REVIEW!

Fazit meines PRODUKT Erfahrungsberichtes

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. JETZT unverbindlich als Ibo bei iMarketsLive registrieren!

NEU: Erfahrungen

https://goo.gl/images/RSQFp2

Der beste Handy Schutz – Erfahrungsbericht

Mit Stolz kann ich behaupten, dass ich noch nie derjenige im Freundeskreis war, dessen Display ständig Risse und Kratzer hatte. Das liegt aber vor allem daran, dass ich Vorsorge betreibe. Wie genau diese aussieht, beschreibe ich euch indem ich meine Tauratrox Erfahrungen mit euch teile.

Wie funktioniert der Tauratrox

Anders als bei einer Schutzfolie arbeitet Tauratrox mit Flüssigglas und Nanotechnologie. Während man eine Folie auf das Handy klebt, wird bei Flüssigglas eine hauchdünne und unsichtbare Schicht selbstständig aufgetragen auf das Display. Das hat schon einmal den Vorteil, dass man keine Gefahr läuft etwas schief aufzusetzen oder Blasen zu erzeugen. Zum Auftrag allerdings später mehr.

Tauratrox ist eine Verbindung von Panzerglas und Nano Flüssigkeit. Das heißt es ist hart wie das Panzerglas (in Fachkreisen spricht man von einer 9H Härte hier), aber dennoch flexibel.

Zu den Versprechungen gehören, dass das Display an bis zu 600% Härte dazugewinnt und dadurch Kratzer, Risse oder selbst durch scharfe Objekte hinzugefügte Beschädigungen nicht mehr entstehen können. Ferner wird die Oberfläche wasserabweisend und beinahe antibakteriell, da die Bakterienbildung zurückgeht um 99,99% (selbst Sagrotan schafft die letzten 0,01% nicht).

Das letzte Versprechen hat mich besonders gepackt: die Handystrahlen werden um bis zu 80 reduziert. Das ist leider nichts, was ich nachweislich testen kann, aber es ist immerhin ein schönes Gefühl.

https://goo.gl/images/tFQgae

vs Handyfolie

Schon eingangs kam ich kurz auf die beliebten Folien zu sprechen. Auch ich habe diese vorher verwendet, weil sie mittlerweile einfacher zu kaufen sind in Geschäften und ein Schutz ist besser als kein Schutz. Jedoch sind mir viele Unterschiede aufgefallen. Die Folien sind gut gegen kleine Kratzer, aber haben bei weitem nicht den gleichen Widerstand wie das Flüssigglas. Fällt das Handy aus einer gewissen Höhe, dann hat man trotzdem einen Schaden. Wasserabweisende Folien gibt es mittlerweile, aber es ist nicht selbstverständlich soweit ich weiß. Das größte Problem habe ich aber wohl bereits genannt: Luftblasen beim Auftrag.

All dies sind Nachteile, die man bei Tauratrox nicht hat. Selbst preislich gesehen ist der Sprung nicht allzu weit.

Kann ich Tauratrox sauber auftragen oder ist es schwierig?

Diese Frage war wohl die, die mir am meisten im Kopf schwirrte. Ich habe mir daher mehrere Videos angesehen und dann beschlossen, dass da eigentlich nicht viel schief gehen kann. Man

bekommt drei Tücher gesendet: ein Reinigungstuch, das Versiegelungstuch und ein Mikrofasertuch. Zunächst muss man das Display von allen Fetten und anderen Schmutzrückständen mit dem Reinigungstuch befreien. Anschließend reibt man es mit Hilfe des Mikrofasertuches trocken. Dann kann man das Versiegelungstuch aus der Packung holen und man trägt es gleichmäßig auf solange bis das Tuch trocken ist. Gerade bei Smartphones, die an den Seiten auch ein Display haben (wie das Samsung Galaxy Edge) ist dies perfekt, da man auch „um die Kurve“ das Glas auftragen kann. Lediglich bei Öffnungen sollte man aufpassen. Der Fingerabdrucksensor kann leicht behandelt werden, aber achtsam. Nach der Versiegelung wartet man 10 Minuten und dann fängt man an mit dem Mikrofasertuch zu polieren. Im besten Falle sollte man das Gerät über Nacht trocknen lassen. Bis zur völligen Aushärtung vergehen 72 Stunden. Trotzdem kann man es schon guten Gewissens vorher verwenden.

https://www.youtube.com/watch?v=8TCF_PoBSCU

Meine Erfahrungen – der beste ?

Mein Handy bildet mein Privatleben ab, egal ob Fotos oder Nachrichten. Daher möchte ich, dass es mir möglichst lange heile bleibt. Ein weiterer Grund ist, dass der Wiederverkaufswert so deutlich höher ist, als wenn man jahrelange Gebrauchsspuren und eventuell tiefere Kratzer hat.

Daher habe ich mich für mein neustes Handy dann für das Flüssigglas entschieden von Tauratrox.

Es gibt zahlreiche Videos, die zeigen, wie gut es funktioniert. Ich kann das bisher bestätigen. Durch den Auftrag hat sich weder optisch noch haptisch etwas verändert. Ich habe mir geschworen, dass ich das bei jedem Gerät mache, damit ich mich nie wieder ärgern muss.

Übrigens ist das Smartphone nicht der einzige Einsatzort. Theoretisch kann man Tauratrox auch bei Laptops, Kameras, Monitoren oder Fernseher auftragen – alles, was eben ein Display hat. Da hab ich allerdings keine Erfahrungen mit gemacht, aber vielleicht ist es ja dennoch für Dich interessant.

↓↓↓

JETZT Shopify 14 Tage lang KOSTENFREI selbst testen!

Mehr Informationen zu Shopify

PRODUKT Erfahrungen | PRODUKT Test

Das war mein Erfahrungsbericht! Was hast DU für PRODUKT Erfahrungen gemacht? Schreibe es mir in die Kommentare! Für Fragen und Ähnlichem stehe ich Dir in der Kommentarbox auch zur Verfügung! Besuche zudem den ➠ YouTube Channel um auf dem Laufendem zu bleiben!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .