Ubuntu DNS-Server ändern – so geht’s!

csm osi datenstrom t e8ff390b88

Wenn Sie Ubuntu mit einer grafischen Oberfläche verwenden, können Sie ganz einfach den Network Manager zum Ändern der DNS-Server benutzen.

Schritt 1: Hierfür öffnen Sie die Einstellungen des Betriebssystems und wählen dort das Netzwerk-Menü.

Schritt 2: Unter den Reitern IPv4 und IPv6 können Sie die von Ihnen gewünschten DNS-Server eintragen, jeweils im entsprechenden Format. Möchten Sie mehrere Server-Alternativen eintragen, trennen Sie die Adressen mit einem Komma ab.

Schritt 3: Damit der Wechsel zum neuen Server auch wirklich funktioniert, kappen Sie die Verbindung in den Einstellungen für einen Augenblick. Nachdem Sie sich wieder mit dem Internet verbunden haben, sollte der neue DNS-Server im Einsatz sein.

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .