V Rising: Server erstellen und hosten – Voraussetzungen und Tutorial

Wenn Sie V Rising erworben haben, können Sie eine Multiplayer-Sitzung theoretisch direkt über das Game starten und auf Ihrem eigenen Gerät ausführen. Ihre Hardware und Internetanbindung sind in diesem Fall aber der entscheidende Faktor für die Stabilität und Performance des V-Rising-Servers – insbesondere, wenn Sie auch selbst am Spiel teilnehmen möchten. Hinzu kommt der Fakt, dass der Server nur läuft, wenn Sie selbst online sind.

Für ein bestmögliches Spielerlebnis ist daher das Hosting bei einem professionellen Provider zu empfehlen. Bei IONOS beispielsweise können Sie zwischen folgenden drei Server-Modellen wählen:

  • vServer (VPS): Virtualisierte Ressourcen zum Fixpreis
  • Cloud Server: Virtualisierte Ressourcen, deren Nutzung minutenweise abgerechnet wird
  • Dedicated Server: Dedizierte Hardware, die ausschließlich für Sie reserviert ist

Mit einem Dedicated Server entscheiden Sie sich für maximale Performance: Sie erhalten Zugriff auf Enterprise-Hardware mit starker Single-Core-Power, die nur Ihnen zur Verfügung steht. Abgerechnet wird allerdings nur die Leistung, die Sie auch tatsächlich in Anspruch nehmen.

vServer (VPS) und Cloud Server von IONOS arbeiten im Gegensatz dazu mit virtualisierten Ressourcen. Diese teilen sich Kunden miteinander, was aber keinerlei Einfluss auf die gebuchte Leistung hat. Wenn Sie sich für einen vServer entscheiden, zahlen Sie einen monatlichen Fixpreis. Bei einem Cloud Server, dessen Power sich jederzeit flexibel anpassen lässt, wird die genutzte Leistung minutengenau abgerechnet.

Updated: 14. Juni 2022 — 09:52

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .