Warnung an Sparkassen-Kunden: Fallen Sie nicht auf diese Betrugsmasche rein


Sparkassen-Kunden werden aktuell vor einer neuen Betrugsmasche gewarnt. In gewohnter Manier versuchen Kriminelle dabei, mit Phishing-Mails an Ihre Daten und in Folge womöglich sogar Ihr Geld zu kommen.

Sparkassen-Kunden sind erneut ins Visier von Betrügern geraten. Wie die Verbraucherzentrale berichtet, werden aktuell Phishing-Mails verschickt, in denen die Nutzer auf eine angebliche «wichtige Mitteilung» hingewiesen werden. Die Empfänger sollen über einen in den Mails hinterlegten Button diese Nachricht bis zum 14. Juli einsehen.
Auf den ersten Blick sieht die Nachricht wie eine echte Mitteilung der Bank aus, es wird sogar das offizielle Logo des Instituts verwendet. Bei genauerem Hinsehen fällt allerdings auf, dass die Mail einen Rechtschreibfehler hat («Mittilungen» statt «Mitteilungen»). Auch die unpersönliche Ansprache deutet darauf hin, dass es sich um keine offizielle Nachricht der Sparkasse handelt.

Sparkassen-Betrug: Kriminelle wollen mit Phishing-Mails an Ihre Daten

Sparkasse 12.07.2022 Wichtige Information Zu Ihrem Konto B79305C8Ea8C87E9Sparkasse 12.07.2022 Wichtige Information Zu Ihrem Konto B79305C8Ea8C87E9

Mit diesen Nachrichten sollen Sparkassen-Kunden in die Falle gelockt werden.

Verbraucherzentrale

Die vermeintliche Mitteilung sowie die angegebene Frist sind frei erfunden und dienen nur dazu, die Nutzer zu verunsichern und zum Klick und der Eingabe der Bankdaten zu drängen. Sie sollten demzufolge die Mail am besten direkt in den Spamordner verschieben und auf keinen Fall ihre Daten angeben. Diese wandern sonst direkt in die Hände der Kriminellen, die damit im schlimmsten Fall sogar Online-Banking-Überweisungen in Ihrem Namen durchführen können.
Erst vor einigen Tagen meldete die Verbraucherzentrale eine ähnliche Sparkassen-Betrugsmasche. Darin wird über die Einführung eines neuen «Fingerprint Systems» geschrieben. Auch hier wollen die Angreifer mit der Masche an Ihre Daten. Mehr dazu erfahren Sie hier.

Andere Leser interessiert auch:

#contentad-top-adsense-1 { margin: 0; }

Updated: 13. Juli 2022 — 10:59

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .