Wie beim Lieblingsitaliener: Pizzaöfen im Vergleich

Pizza schmeckt das ganze Jahr über – besonders, wenn sie selbst gebacken ist. Damit die italienischen Teigfladen geschmacklich perfekt gelingen, braucht es einen Pizzaofen. Wir haben interessante Geräte für Sie herausgesucht. Im Video zeigen wir einen einfachen Trick, mit dem die Tiefkühlpizza wie aus dem Restaurant schmeckt.

Am besten schmeckt die Pizza beim Lieblingsitaliener. Doch mit einem Pizzaofen lassen sich Zuhause sehr gut schmeckende Pizzen backen. Für einen richtigen Steinofen wie beim Italiener um die Ecke haben aber wohl die wenigsten Platz. Der Pizzaofen bietet da eine gute und platzsparende Alternative. Diesen gibt es in unterschiedlichen Ausfertigungen: elektrische Pizzaöfen, Modelle aus Stahl oder Guss. Die Preisspanne ist hier enorm. Den elektrische Pizzaofen für Zuhause gibt es bereits für rund 40 Euro, während ein professioneller Pizzaofen mit 4.000 bis 5.000 Euro zu Buche schlagen kann.

Grundlegend sollten Sie vor dem Kauf eines Pizzaofens überlegen, wofür und wie oft Sie diesen verwenden wollen. Für den rein privaten Gebrauch und gelegentlichen Einsatz reichen kleinere, preiswerte elektrische Pizzaöfen oder ein einfacher Pizzastein, der für den Backofen und Grill geeignet ist, zum Beispiel GARCON Pizzastein für Backofen und Gasgrill (bei Amazon ansehen).

In der folgenden Tabelle sehen Sie die Pizzaöfen-Auswahl der Redaktion, darunter den Vergleichssieger und zwei Preistipps. Weitere Informationen dazu finden Sie unterhalb der Tabelle.

Ihr Klick unterstützt CHIP.de

CHIP finanziert sich unter anderem mittels Provisionen von Händlern und Online-Shops. Dies geschieht über grün unterstrichene Links oder Links mit Einkaufswagen-Symbol. Für Sie ändert sich dadurch nichts am Preis.

Mehr Infos zu unseren Erlösmodellen.

Vergleich statt Test: Was ist der Unterschied?

Für diesen Vergleich hat ein CHIP-Fachredakteur Testberichte anderer Publikationen sowie die beliebtesten Angebote («Bestseller») und Kundenmeinungen bei Onlinehändlern untersucht. Darauf basierend trafen wir die Produktauswahl. Bei der Auswahl der Top-Geräte konzentrieren wir uns auf Modelle mit mehr als vier Sternen und einer angemessen hohen Anzahl an Bewertungen. Wir haben eine Auswahl an Kundenrezensionen gelesen und Geräte ausgewählt, die aufgrund unserer fachlichen Einschätzung die Ansprüche der Nutzer erfüllen. Die Produkte sind nicht im CHIP-Testcenter geprüft worden.

Alle Produkte, die das CHIP Testcenter im Labor hatte, finden Sie in dieser Bestenlistenübersicht. Produkte, die auch von unseren Kooperationspartnern geprüft wurden, finden Sie unter anderem in unserer Test & Kaufberatung und sowie in unserem Verbraucherportal.

Essen und Trinken: Weitere Themen entdecken

Sie suchen weitere Produkte, klare Kaufempfehlungen und Hintergrundinformationen? Viele Ratgeber rund um die Themen Essen, Trinken und Küchengeräte finden Sie in unserer Übersicht. Hier ein paar der spannendsten Kaufberatungen aus den Kategorien:

-> Zur vollständigen Übersicht

#contentad-top-adsense-1 { margin: 0; }

Updated: 27. Februar 2022 — 17:04

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .