Windows 11: Virtuelle Desktops – Definition und Anleitung

Virtuelle Desktops sorgen für mehr Komfort beim Management aktiver Anwendungen und bei der Strukturierung der Benutzeroberfläche. Um diesen Komfort zu gewährleisten, ist auch der Wechsel zwischen den verschiedenen Oberflächen einfach und schnell durchgeführt – wahlweise per Mausklick im Manager-Tool oder per Tastenkombination.

Desktop-Wechsel per Mausklick:

Rufen Sie das „Aktive Anwendungen“-Tool über das Icon in der Taskleiste auf. In der unteren Auflistung sehen Sie alle verfügbaren Desktops. Klicken Sie den virtuellen Windows-11-Desktop, zu dem Sie wechseln wollen, per Linksklick an.

Updated: 31. Januar 2022 — 18:52

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .