Höchstleistung: So gut performt das Samsung Galaxy S22 im Test

Das Wichtigste zusammengefasst:
  • Das Samsung Galaxy S22 gehört mit zu den besten Smartphones auf dem Markt
  • Der Vorgänger, das Galaxy S21, bietet allerdings eine bessere Kamera
  • Weiter unten finden Sie noch einen Schritt-für-Schritt-Berater sowie die besten Smartphones im Test
Das Samsung Galaxy S22 ist trotz Nachfolgemodell noch immer eine Empfehlung wert – allerdings nicht ohne Einschränkungen: Im CHIP-Testcenter zeigt sich das kleinste Modell der Galaxy-Reihe als hervorragendes Oberklasse-Handy im edlen Design. Im direkten Vergleich mit der Konkurrenz, auch aus dem eigenen Hause, ist das Smartphone dennoch nicht der große Wurf.
Aber zunächst zum Positiven: Das sehr gute Display (helles 6,1-Zoll) und die Top-Performance gehören zu den Stärken des Samsung Galaxy S22. In ihm steckt der hauseigene Prozessor Samsung Exynos 2200 mit 8 CPU-Kernen und 2.800 MHz Taktfrequenz. Im Grafiktest schafft das Galaxy S22 60 Bilder pro Sekunde in QHD-Auflösung sowie fast 100 fps in der nativen Display-Auflösung. Es eignet sich somit sehr gut für mobiles Gaming. Zudem hat das Smartphone einen 8 GByte großen Arbeitsspeicher an Bord.
Im Test weniger gefallen hat der Akku des Samsung Galaxy S22. Dieser ist zwar mit einer Kapazität von 3.700 mAh solide, im Vergleich zu den Plus- und Ultra-Varianten fällt er jedoch kleiner aus – das führt zu einer kürzeren Laufzeit: Die im Test gemessene Laufzeit liegt bei 10:27 Stunden.
Eine echte Enttäuschung und Grund für eine Platzierung hinter einigen Vorgängern, also der Galaxy-S-21-Reihe, ist die Kamera: Im Vergleich zur Vorgänger-Generation hat sich diese verschlechtert. Wer sich aber mit «guten» Bildern zufrieden gibt und nicht den höchsten Wert auf die Kamera legt, bekommt mit dem Galaxy S22 ein exzellent verarbeitetes und insgesamt sehr gutes Smartphone.
Mit dem Vorgänger sind Sie insgesamt dennoch etwas besser und günstiger unterwegs.
Unser Fazit zum Testzeitpunkt:
«Auch die kleinste Variante der neuen Samsung-Flaggschiffe, das Samsung Galaxy S22, kann sich im Test beweisen. Display, Leistung und Ausstattung sind ähnlich stark wie bei den Plus- und Ultra-Modellen. Lediglich der Akku des Galaxy S22 ist kleiner, was zu einer kürzeren Laufzeit führt. Unsere Kritik an der Kamera-Software zieht sich hingegen durch alle Modelle: Unserem Eindruck nach hat sich die Fotoqualität im Vergleich zur Vorgänger-Generation erkennbar verschlechtert. Diejenigen Nutzer, die mit «guten» Fotos völlig zufrieden sind, bekommen aber mit dem S22 das günstigste Oberklasse-Handy der aktuellen Samsung-Generation.»
In der folgenden Übersicht sehen Sie eine Auswahl weiterer Shops aus dem Preisvergleichsportal BestCheck.de, die das Produkt im Sortiment haben. Noch mehr Angebote kooperierender Händler sehen Sie nach einem Klick unten auf «Weitere Angebote auf BestCheck.de».
Hinweis: Die Angebote werden automatisiert ausgespielt und aktualisiert. Sollte das Produkt nicht oder nicht mehr bei weiteren Händlern auf BestCheck.de gelistet sein, erscheint entsprechend auch keine Preisliste.
Weiter unten finden Sie zudem einen Auszug der Smartphone-Bestenliste – so können Sie das Samsung Galaxy S22 auf einen Blick mit den Geräten der anderen Hersteller vergleichen.
Zum Vergleich zeigen wir Ihnen hier die aktuellen Preise des Samsung Galaxy S21 FE mit 256 GByte starkem Speicher. Die FE-Version liegt in der Bestenliste zwar etwas hinter der Plus- und Ultra-Version, ist dafür deutlich günstiger. Für weitere Vergleiche sollten Sie einen Blick in die Bestenliste werfen.
Beantworten Sie einfach die folgenden Fragen, um ein Spmartphone zu finden, das zu Ihnen passt.
Sie benötigen mehr Hintergrundinfos und Vergleiche? Dann schauen Sie auch in unsere umfangreiche Kaufberatung.
Die 15 besten Smartphones im Test finden Sie in der folgenden Liste. Alle rund 200 Smartphones im Test finden Sie in unserer vollständigen Bestenliste.
Samsung Galaxy S22 vorschau2 519b2907e4434b7e
CHIP/Marcus Kämpf

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .