Praktisch und einfach: Mit drei Tricks vermeiden Sie Fettspritzer beim Braten

poster

Viele kennen das Problem: Beim Braten spritzt das heiße Öl und verschmutzt Herd und Boden. Zudem besteht auch Verbrennungsgefahr. Mit drei einfachen Tipps lassen sich Fettspritzer beim Kochen allerdings verhindern.
Mit diesen 3 Tricks vermeiden Sie Fettspritzer beim Braten

Lebensmittel wie Fleisch, Gemüse oder Fisch sollten vor dem Braten gut abgetrocknet werden. Denn: Häufig spritzt das Öl durch die Reaktion mit Wasser.

Außerdem sollte man hochwertige, beschichtete Pfannen verwenden. Diese reduzieren nicht nur die Neigung zu Fettspritzern. Sie lassen sich nach dem Kochen auch leichter abspülen.
Des Weiteren sollten Speisen erst nach dem Braten gesalzen werden. Das Salz entzieht den Lebensmitteln Wasser, das dann in Kontakt mit dem Öl kommt. Und das kann zu Spritzern führen.
Zusätzlich kann man Mehl oder Brotrinde in die Pfanne geben. Diese saugen überschüssige Flüssigkeit auf und vermindern so die Spritzgefahr.
Trotz aller Vorsichtsmaßnahmen lassen sich Fettspritzer nicht immer vollständig verhindern. Daher kann es sinnvoll sein, einen Spritzschutz zu verwenden. So bleibt die Küche sauber und das Risiko für Verbrennungen ist geringer.

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .