Top-VPN für Streaming-Fans: Ivacy VPN zum Knallerpreis von nur 90 Cent pro Monat

Sicherheit an offenen WLAN-Hotspots und das Überwinden von Geoblockaden sind die zwei Hauptargumente für einen VPN-Dienst. Letztere spielt vor allem für Streaming-Fans eine entscheidende Rolle, wenn sie auf Filme und Serien im Ausland zugreifen möchten. Mit Ivacy VPN gelingt das nicht nur besonders einfach, sondern auch unschlagbar günstig. Denn das Virtuelle Private Netzwerk ist aktuell für unschlagbar günstige 90 Cent pro Monat im Fünf-Jahres-Abo zu haben – inklusive einem kostenfreien Premium-Passwortmanager.
Der Anbieter mit Sitz in Singapur trumpft in Sachen Streaming besonders auf: Ivacy VPN eröffnet Ihnen den Zugang zu internationalen Netflix-Katalogen in den USA, Frankreich, UK, Australien, Kanada sowie Japan. Umgekehrt können Sie auch aus dem Ausland mittels VPN das deutsche Streaming-Angebot genießen – gleiches gilt für die deutschen Mediatheken. Darüber hinaus werden noch weitere Plattformen wie BBC iPlayer, Disney+ und Hulu unterstützt.
Die Streaming-Dienste wiederum sind bemüht, die Zugriffe aus dem Ausland zu verhindern und sperren deshalb immer wieder VPN-Server. Ivacy VPN hält mit einem großen Server-Angebot dagegen: Mehr als 5.700 Stück an über 100 Standorten stehen zur Verfügung.
Außerdem verspricht der Anbieter eine stets schnelle Anbindung, sodass Streams weder lange laden noch ruckeln. Ein Streaming-Modus macht die Bedienung dabei fast zum Kinderspiel: Einfach eines der Länder aus der Liste auswählen, im entsprechenden Account einloggen und schon können Sie Filme respektive Serien entdecken, die in Deutschland normalerweise nicht verfügbar sind.
Für Nutzer des Mediacenters Kodi gibt es zudem eine eigene App, um Streams optimal zu integrieren. Überhaupt ist eine Stärke von Ivacy VPN, dass es neben Smartphones und Computern auch auf Routern, Raspis oder Spielekonsolen läuft.
Ivacy VPN bietet noch weitere starke Funktionen:
  • Verschlüsselung: 256 Bit Verschlüsselung und mehrere VPN-Protokolle, etwa OpenVPN, IPSec, L2TP oder IKEv2 sind im Angebot.
  • Keine Logs: Der Anbieter gibt an, keine Log-Dateien über die Nutzung von Ivacy VPN zu speichern. Damit kann auch nichts mit Dritten geteilt werden.
  • Killswitch: Sollte die VPN-Verbindung unerwartet abbrechen, kappt eine eingebaute Funktion auch die Internet-Verbindung, sodass Sie nie ungeschützt surfen.
  • P2P-Support: Auch Filesharing ist mit Ivacy VPN möglich.
  • Bis zu 10 Geräte: Wer sich ein VPN-Abo bei Ivacy holt, kann dieses auf mehreren Geräten simultan nutzen.
  • Split-Tunneling: Ivacy VPN beherrscht Split-Tunneling – das bedeutet, es kann auf Wunsch auch nur ein Teil des Internet-Traffics über das VPN laufen.
  • Anonymität schon beim Kauf: Sie können zwar komfortabel mit Kreditkarte oder PayPal zahlen, Ivacy VPN akzeptiert aber auch anonyme Bezahlarten wie Bitcoin.
Ivacy VPN ruft derzeit einen absoluten Kampfpreis von 90 Cent pro Monat auf. Das Hammerangebot gibt es im Fünf-Jahres-Abo. Doch bevor Sie jetzt abwinken, sollten Sie kurz nachrechnen: Für die 60 Monate werden unter dem Strich gerade einmal 56 Euro fällig. Dafür erhalten Sie ganze fünf Jahre VPN-Zugang für bis zu zehn Geräte. Das ist kaum zu toppen – vor allem, weil der Anbieter auch noch einen Premium-Passwortmanager ohne Aufpreis oben drauflegt.
ivacy vpn smartphone app interface new d4348496c61b1a33
Ivacy VPN

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .