WordPress-Slider: Die sieben besten Slider-Plugins im Überblick

Für WordPress gibt es eine Vielzahl von Plugins, die das Erstellen von Slidern vereinfachen sollen.

Plugins, mit denen Sie in WordPress-Slider erstellen können, unterscheiden sich je nach Anbieter in ihrer Funktionsweise und Handhabung. Dabei sollten gute WordPress-Plugins vor allem auch für WordPress-Einsteigerinnen und -Einsteiger leicht zu bedienen sein, sodass sich Resultate mit wenigen Klicks erzielen lassen. Dazu ist eine einfache Einbindung des Plugins ebenso hilfreich wie eine Anordnung der Inhalte per Drag-and-Drop.

Wichtig ist vor allem die Kompatibilität des WordPress-Sliders mit den gängigsten WordPress-Themes und anderen häufig genutzten Plugins des CMS. Regelmäßige Updates sorgen dafür, dass der Slider auch an Neuerungen dieser Themes angepasst wird.

Bildelemente haben aufgrund ihrer Dateigröße auch wesentliche Auswirkungen auf die Ladegeschwindigkeit einer Website und damit auf das Ranking in den Suchmaschinen. Deshalb sollten WordPress-Plugins für Slider zusätzliche Optionen bieten, um Bilddateien zu verkleinern. So ist sichergestellt, dass Seiten schnell laden und Suchmaschinen dies positiv bewerten können. Die hier vorgestellten WordPress-Slider-Plugins bieten Optionen zur Suchmaschinenoptimierung. Es gibt daneben noch weitere Möglichkeiten, mit denen Sie WordPress schneller machen können.

Zusätzlich sollte ein WordPress-Slider responsiv sein. So wird sichergestellt, dass die eingebundenen Inhalte wie Fotos und Text automatisch für unterschiedliche Endgeräte skaliert werden. Es gibt auch Plugins, die einen Slider beispielsweise bei einer Ansicht auf einem Mobilgerät entfernen, sodass die Inhalte statisch aufgelöst werden. Dies kann helfen, den Blick der Nutzerinnen und Nutzer aufs Wesentliche zu lenken.

Anpassungsmöglichkeiten eines Sliders in Bezug auf das Design sorgen dafür, dass ein Slider sich optisch optimal in eine bestehende Website eingliedert. Hierbei helfen WordPress-Slider-Plugins, die Designelemente innerhalb einer Bibliothek mitliefern und darüber hinaus eine Bearbeitung der Bilder ermöglichen, etwa indem diese direkt im Slider zugeschnitten werden können. Das erleichtert die Anpassung an das gewünschte Design und macht Bildbearbeitungsprogramme obsolet.

Updated: 23. Mai 2022 — 18:37

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .